Ratgeber Schmuck – Was sollte man wissen

Ratgeber Schmuck - Was sollte man wissen

Ratgeber Schmuck – Was sollte man wissen

Ob funkelnde Ringe, symbolische Anhänger oder stylische Armbänder – Schmuck drückt Style, Lebensgefühl und Wertschätzung aus. Wenn du ein paar Dinge in diesem Ratgeber beachtest, findest du bestimmt das passende Schmuckstück für dich.

diamonds are the girl best friend

Funkelnder Schmuck kann dein Aussehen zum Strahlen bringen und deine Persönlichkeit unterstreichen. Du bist noch etwas unsicher, welchen Schmuck du beim Kauf ins Auge fassen sollst? – Die folgenden Antworten in unserem Ratgeber können dir deine Entscheidung erleichtern.

Welche Schmuck-Arten gibt es?

Schmuck lässt sich einteilen nach:

  • Verwendung
    Hierzu zählen beispielsweise Dearest Schmuck (Schmucksteine sind in unterschiedlichen Formen angeordnet), Gravurschmuck (das Stück enthält eine symbolische Gravur) oder auch Magnetschmuck (Magnetfelder versprechen angebliche Heilwirkungen).
  • Material
    Schmuck kann aus etlichen Materialien entstehen, wie zum Beispiel aus Plastik, Holz, Metall, Steinen, etc.
  • Geschlecht
    Neben Exemplaren für Männer oder Frauen gibt es auch hübsche Unisex-Mode wie etwa Armbänder oder Anhänger.
  • Wertigkeit
    Hier wird zwischen echtem Schmuck und Modeschmuck unterschieden.
  • Genre/Subkultur/Religion
    Darunter fallen Schmuckstücke, die bestimmte Symboliken zur Schau tragen und oft ein Zusammengehörigkeitsgefühl vermitteln, beispielsweise Christlicher Schmuck, Chinesischer Schmuck, Indianerschmuck oder Hip-Hop-Schmuck.
  • Historischer Schmuck
    Für Historik-Begeisterte kann es interessant sein, womit sich Könige, Zarren, Kaiserinnen oder vergangene Kulturen geschmückt hatten.

Welcher Schmuck liegt derzeit im Trend?

Auch 2022 erweisen sich klobige Siegelringe als modisches Statement. Diese Ringe lassen sich zu unterschiedlichsten Outfits und Stilrichtungen kombinieren – vielleicht sogar mit barocken Perlen, die ebenfalls angesagt sind. Barockperlen fallen durch ihre asymmetrische Beschaffenheit auf; oft sind sie zudem in unterschiedlichen Farbvariationen erhältlich. Ebenfalls außergewöhnlich und derzeit voll im Trend sind bunte Candy-Ringe und sogenannte Chunky Chains: klobige, schwere Halsketten.

Welche Trends sind 2022 am angesagtesten?

Im Jahr 2022 gilt beim Schmuck kaufen: je schwerer und pompöser, desto besser. Auch Stilmixe sind dabei erlaubt. So ist es derzeit beispielsweise besonders modisch, mehrere Siegelringe, eventuell kombiniert mit Candy-Ringen, an den Fingern übereinander zu stecken. Dieser Stil wird auch „Ring Stacking“ genannt. Im Bereich Chunky Chains liegen vor allem Gliederketten und Gliederarmbänder im Trend. Auch hier gilt, dass Materialien und Stile gerne gemixt werden können, beispielsweise in Form des Layering Looks, also mehrere Ketten übereinander getragen.

Wie erkenne ich echten Schmuck?

Oft ist es beim Schmuck kaufen gerade für Laien schwierig, Modeschmuck von Echtschmuck zu unterscheiden. Es gibt allerdings ein paar Grundregeln, die dir als Ratgeber helfen können:

Edelsteine vs. Imitate

Einen ersten Anhaltspunkt bietet die Art der Fassung. Sind die Steine passgenau eingefasst, handelt es sich höchstwahrscheinlich um echte Steine. Sind die Steine jedoch nur in die Fassung geklebt, handelt es sich wahrscheinlich um Imitate. Da Strasssteine oft schlampig geklebt werden, fallen sie auch leicht aus der Fassung heraus.

Edelmetalle vs. Imitate

Schmuck kann aus vielfältigen Metallen hergestellt werden, beispielsweise aus Messing oder Edelstahl. Legt man beim Schmuck kaufen Wert auf Schmuck aus Edelmetallen wie Gold oder Silber, so kann man diesen anhand folgender Kriterien erkennen: Das Schmuckstück aus Gold bzw. Silber weist normalerweise einen Prägestempel auf. Dieser gibt Auskunft über den Reinheitsgrad des Metalls. In manchen Fällen allerdings kann es beim Schmuck kaufen vorkommen, dass auch bei Edelmetallen der Prägestempel fehlt. Das ist vor allem bei importiertem Schmuck aus dem Ausland der Fall.

Echte vs. unechte Perlen

Echte Perlen weisen meist eine etwas unebenere Fläche auf als Perlen-Imitate und unterscheiden sich beim Kauf auch (oft nur minimal) hinsichtlich ihrer Größe.

Sind Perlen nicht altmodisch?

Nein, Perlen sind sogar wieder in Mode – es kommt lediglich darauf an, wie man sie trägt. Immer trendig ist das Tragen von Perlen in Kombination mit angesagtem Goldschmuck – beispielsweise Chunky Chains aus Edelstahl.

Gibt es Schmuckstücke, die sich als Wertanlage eignen?

„Als Wertanlage eignen sich beim Kauf am besten Schmuckstücke aus Edelmetallen wie Gold, Silber oder Platin. Die Echtheit des Schmucks erkennt man am Prägestempel. Je mehr Karat ein Schmuckstück besitzt, desto mehr gewinnt es an Wert“ so die Experten des Blogs Blog-Sofortankauf.de

Auch wenn hochkarätige Schmuckstücke in der Investition teurer sind, so eignen diese sich besonders gut als Wertanlage.
Modeschmuck hingegen ist – abgesehen von persönlichen Zuschreibungen – generell als weniger wertvoll einzustufen. Das sollte dir beim Kauf eines Schmuckimitats bewusst sein.

Worauf sollte man beim Schmuck kaufen online achten?

Zunächst sollte man sich vergewissern, dass es sich um einen seriösen Online-Shop handelt. Der Anbieter sollte die Pakete versichern. Außerdem sollte man sich gut über die Rückgabe-Konditionen informieren. Beim Kauf von Edelsteinen sollte man sichergehen, ein Echtheits-Zertifikat inklusive Garantie zu erhalten. Außerdem erkennt man einen hochwertigen Online-Shop an seiner Kundenfreundlichkeit: Ein Online-Shop, der Wert auf Qualität legt, ist auch persönlich für etwaige Anliegen als Ratgeber seiner Kundschaft erreichbar.

Oliver
Über Oliver 48 Artikel
Ich arbeite seit fast 30 Jahren im Bereich Marketing und Produktbeschreibungen und bin ein leidenschaftlicher Redakteur