Auto unterbringen: Diese Parkplätze sind sicher

Auto unterbringen: Diese Parkplätze sind sicher

Inhalt

Auto unterbringen: Diese Parkplätze sind sicher

Wer sein Auto sicher unterstellen möchte, der weiß, dass das manchmal gar nicht so einfach ist. Parkplätze sind in Zeiten von Bevölkerungswachstum rar. Aber es gibt dennoch einige Möglichkeiten, um den eigenen Pkw sicher und zuverlässig unterzubringen.

Wie kann ich mein Auto am besten unterbringen?

Natürlich fahren wir alle gern Auto. Doch gelegentlich sind auch Pausen sinnvoll. Das Auto ist zu diesen Zeiten am besten auf einem sicheren Parkplatz abzustellen. Direkt vor dem Haus oder nur wenige Meter entfernt auf einem Sammelparkplatz bleibt die Parkplatzsuche dem Autobesitzer erspart. Doch nicht viele können sich auf reservierte Parkplätze für ihr Auto verlassen. Sie suchen oftmals ewig nach einem geeigneten Abstellplatz und müssen Diebstahl fürchten. Auch Witterungen können ein Auto belasten. Kommt es zu Hagelschauern, Dauerregen oder Schnee hat vor allem der Lack, aber auch die Technik oft zu leiden. Viel besser ist es dagegen, das Fahrzeug in einer eigenen Garage oder unter einem Carport unterzubringen.

Garage

Manchmal ist eine Garage direkt vorhanden. Oftmals besteht jedoch auch die Möglichkeit, in nächster Nähe einen Unterstellplatz anzumieten. Das Auto steht somit abgeschirmt vor fremden Blicken sowie Langfingern an einem sicheren, abgeschlossenen Ort. Die Garage bietet außerdem oftmals Platz für weitere Autoreifen, Werkzeug und weitere Utensilien, die für den Autofahrer wichtig sind.

Carport

Eine gute Alternative zu einer Garage ist das klassische Carport. Es stellt eine seitlich geöffnete Konstruktion dar, um das Fahrzeug sicher abzustellen. Das Dach verhindert zudem, dass ein Großteil von Regen, Schnee oder Hagel an das Autodach gelangt. Es ist somit bestmöglich vor Sonne, Wasser und Graupel geschützt – vor allem hochwertige Stahlcarports erfreuen sich großer Beliebtheit. Anders als bei Carports aus Holz besteht das Stahlcarport aus hochwertigem Stahl, das langlebig und strapazierfähig ist. Es gilt als sehr belastbar und bietet somit verschiedenen Fahrzeugen einen sehr guten Unterstellplatz. Gleichzeitig gibt es viele verschiedene Carportarten. Somit ist es möglich, das Stahlcarport seinem Haus oder Grundstück anzupassen und ein stimmiges Ambiente zu errichten.

Einkäufe ohne Auto

Welche Vorteile und Nachteile haben Garagen und Carports?

Mit einer Garage ist das Auto komplett von außen abgeschirmt. Wer nicht weiß, dass sich in der Garage ein Fahrzeug befindet, kommt auch nicht in Versuchung, es zu stehlen. Das sieht bei einem Carport hingegen anders aus. Es verfügt zwar über einen guten Unterstellplatz für das Fahrzeug, dennoch ist es nicht komplett sicher vor den Blicken von Passanten abgeschirmt. Dafür kann das Carport in anderer Hinsicht punkten. Anders als bei einer Garage steht das Auto im Freien. Es herrscht somit zu jederzeit eine gute Luftzirkulation. Die Belüftung sorgt dafür, dass reichlich Frischluft an das gesamte Fahrzeug gelangt. Das ist bei einer Garage kaum möglich, es sei denn, es kommt eine Lüftungsanlage zum Einsatz. Diese kostet jedoch wiederum Geld und bedarf regelmäßiger Wartung.

Auch in Sachen Platzangebot punktet das Carport. Es nimmt auf dem Grundstück nicht so viel Platz ein, wie eine Garage. Dennoch lassen sich Fahrräder, Gartengeräte oder Grill praktisch unterbringen. Es ist daher ratsam, vorab genau abzuwägen, ob eine Garage oder ein Carport für das Grundstück von Vorteil ist.

Wer gewinnt in puncto Lebensdauer: Garage oder Carport?

Eine Garage ist oftmals für die Ewigkeit gemacht. Doch auch ein Carport kann lange Zeit halten. Dabei ist zwischen Carport aus Holz oder Stahl zu differenzieren. Ein Holzcarport hält in der Regel 10 Jahre und muss regelmäßig gepflegt werden. Ein Stahlcarport kann nichts so schnell erschüttern. Es ist zeitlos schön und hält über viele Jahrzehnte, da Stahl eine hohe Festigkeit und Dichte aufweist.

Oliver
Über Oliver 82 Artikel
Ich arbeite seit fast 30 Jahren im Bereich Marketing und Produktbeschreibungen und bin ein leidenschaftlicher Redakteur