Fenstersauger kaufen – ein guter Helfer im Haushalt

Das Fensterputzen ist eine oft unangenehme Arbeit. Manchmal lassen die Flecken sich nicht richtig entfernen und dabei bleiben Streifen zurück. Also wird das Fenster ein zweites Mal gereinigt, um dann zu dem gleichen Ergebnis zu gelangen. Die Fensterbank ist nass, die Lappen dreckig und das Fenster strahlt immer noch nicht wie gewünscht.

Abhilfe können da die praktischen Fenstersauger bieten. Sie können nicht nur schnell, sondern auch gründlich arbeiten. Außerdem brauchst du keine weiteren Utensilien. Wir zeigen dir, ob die Hersteller wirklich das halten, was Sie versprechen. Außerdem erklären wir dir die Funktionen.

Was ist ein Fenstersauger?

Streifenfrei sollten die Fenster mit einem Fenstersauger werden. Dabei sparst du auch Zeit, die du für andere Dinge nutzen kannst. Du hast zwei unterschiedliche Geräte. Einmal den Fensterwischer und dann noch eine separate Flasche, in der das Reinigungsmittel enthalten ist. Zudem befindet sich eine Art Tuch auf der Flasche, damit du sprühen und säubern in einem Schritt erledigen kannst. Danach musst du nur das Schmutzwasser aufsaugen. Und schon erstrahlen deine Fenster in einem schönen Glanz. Beim normalen Fenster putzen landete das Schmutzwasser immer auf der Fensterbank. Doch mit dem Fenstersauger befindet sich das Schmutzwasser in dem Auffangbehälter und kann ganz einfach entsorgt werden.

Einsatzgebiete des Fenstersaugers

Außer an herkömmlichen Fenster, kannst du den Fensterwischer auch in anderen Gebieten einsetzen. Zum Beispiel hier:

  • Glastüren
  • Spiegel
  • Auto
  • Dusche
  • Regal mit Lackierung
  • Arbeitsplatte
  • Ceranfeld

An allen glatten Oberflächen, die mit Wasser in Berührung kommen dürfen, kannst du den Fensterwischer einsetzen. Gerade bei großen Flächen ist der Fensterputzer eine enorme Erleichterung. ist der Fensterreiniger gerade bei großen Flächen. Doch in der Dusche brauchst du die Flasche mit dem Reiniger nicht, hier reicht es, wenn du das Duschwasser nur absaugst. So können sich keine Wasserflecke oder Ablagerungen bilden. Sehr effektiv ist der Fensterwischer auch bei Glastüren im Haus oder den Scheiben im Auto. Auf der Arbeitsfläche und dem Ceranfeld sorgt er für strahlenden Glanz.

AngebotBestseller Nr. 1
Kärcher Akku-Fenstersauger WV 6 Plus (Extra lange Akkulaufzeit: 100 min, wechselbare Absaugdüse, Sprühflasche mit Mikrofaserbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml, ohne Sonderzubehör)*
  • Mit einer extra langen Laufzeit von 100 Minuten ist ein unterbrechungsfreies Reinigen gewährleistet
  • Die Ladezustandsanzeige liefert einen minutengenauen Restlaufwert des Akkus und die Reinigung ist besser planbar
  • Der integrierte Wassertank lässt sich einfach und ohne Wasser- und Schmutzkontakt befüllen bzw. entleeren
  • Anwendungsgebiete: Ideal für den Einsatz bei allen glatten Oberflächen, wie Fenster, Fliesen, Spiegel, Duschkabinen oder Glastische
  • Lieferumfang: Fenstersauger, Schnellladegerät, Sprühflasche Extra mit Mikrofaser-Wischbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml
AngebotBestseller Nr. 2
Leifheit Fenstersauger Set Dry and Clean mit 28 cm Saugdüse für 360° streifenfreie Reinigung, Fensterreiniger verwendbar bis zu 38 min, Fensterputzer mit Stand-by-Automatik und Click-System*
  • Click-System - Der Abzieher verfügt über das patentierte Leifheit Click-System: dank speziellem Aufsatz sind verschiedene Stiele in Kombination mit dem Putzgerät möglich
  • Streifenfreie Reinigung - Mit dem Fensterputzgerät ist die streifen - und tropffreie Reinigung ein Leichtes: Es eignet sich für glatte Flächen wie Fenster, Fliesen oder Duschkabinen
  • 360 Grad verwendbar - Dieser Fenster Reiniger kann nicht nur waagerecht, sondern auch horizontal, in Schräglage oder über Kopf verwendet werden: so lassen sich sogar Dachfenster putzen
  • Einfache Bedienung - Dieser Akku Fenstersauger lässt sich leicht verwenden: Einfach Fenster, Fliesen, Spiegel oder Duschkabinen einwaschen und dann absaugen, kein Nachpolieren nötig
  • Lieferumfang - Leifheit elektrischer Fensterreiniger Dry und Clean mit Saugdüse 28 cm und Click-System (nicht kompatibel mit Leifheit Professional-Serie), inkl. Netzteil, Art. Nr. 51000
AngebotBestseller Nr. 3
Kärcher Akku Fenstersauger WV 2 Premium Black Edition (Akkulaufzeit: 35 min, 2x wechselbare Absaugdüsen - breit und schmal, Sprühflasche mit Mikrofaserbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml)*
  • Diese Limited Edition im gelb-schwarzen Design zum 10 jährigen Jubiläum unterscheidet sich optisch durch das neue Metalliclogo auf der Absaugdüse sowie das Jubiläumslogo auf der Geräteseite
  • Die Limited Edition bietet mit 35 Minuten Akkulaufzeit 40 Prozent mehr als der WV 2
  • Zusammen mit der Sprühflasche, dem Mikrofaser-Wischbezug, Reinigungsmittel und einer schmalen Absaugdüse sind höchste Effektivität und strahlend saubere Fenster garantiert
  • Anwendungsgebiete: Ideal für den Einsatz bei allen glatten Oberflächen, wie Fenster, Fliesen, Spiegel, Duschkabinen oder Glastische
  • Lieferumfang: Fenstersauger, wechselbare Absaugdüse, Sprühflasche mit Mikrofaser-Wischbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml, Akkuladegerät

Wie verwendet man den Fenstersauger richtig?

Es ist kinderleicht mit diesem Gerät zu putzen.

  • Erst wird die Reiniger Flasche mit Wasser und Reinigungsmittel befüllt. Normalerweise gibt es das Konzentrat vom jeweiligen Hersteller dazu. Du kannst auch ein paar Tropfen Spülmittel oder herkömmlicher Glasreiniger verwenden. Achte jedoch darauf, dass du keine scharfen Reiniger verwendest.
  • Danach besprühst du die zu reinigende Fläche und schäumst das Ganze mit dem Lappen an der Reiniger Flasche auf. Hier werden auch erste Verschmutzungen gelöst und entfernt. Wenn der Schmutz sehr hartnäckig ist, solltest du diesen Schritt wiederholen.
  • Nun kommt der Fensterputzer zum Einsatz. Schalte diesen an und sauge von oben nach unten das Wasser der Scheibe. Du solltest jedes Stück erwischen. In den Ecken und Kanten bleibt manchmal noch etwas zurück. Hier kannst du den Fenstersauger quer ansetzen und das Fenster nochmals von links nach rechts absaugen
  • Wenn das Fenster nun erfolgreich gereinigt ist, solltest du den Schmutzwassertank ausleeren. Diesen solltest du einmal mit klarem Wasser ausspülen. Auch die Gummilippe an dem Sauger sollte gereinigt werden. Anschließend kann er wieder verstaut werden und wartet nun auf seinen nächsten Einsatz.

An Wasser solltest du nicht sparen, weil nur dadurch das Fenster optimal gereinigt werden. Der Sauger saugt das Wasser später restlos auf. Außerdem solltest du keine hastigen Bewegungen machen. Gerade und ruhige Bewegungen sind beim Saugen wichtig, damit das Fenster später wirklich streifenfrei ist. Die Gummilippe sollte immer gerade auf dem Untergrund aufliegen. Diese musst du nur leicht drücken, auf keinen Fall zu stark. Ansonsten hast du ein unschönes Ergebnis.

Vor- und Nachteile des Fenstersaugers

Vorteile

  • Sehr gute Ergebnisse
  • Bewegungsfreiraum
  • Zeitersparnis
  • Vielseitig einsetzbar

Beste Ergebnisse und besonders schonend reinigst du mit einem Fenstersauger. Da die Geräte mit einem Akku arbeiten, ist der Bewegungsfreiraum sehr groß. Außerdem musst du dir keine Gedanken um Kabel oder Steckdose machen. In nur wenigen Minuten hast du ein sauberes und glänzendes Ergebnis. Außerdem ist das Gerät sehr vielseitig einsetzen.

Nachteile

  • Akku
  • Preis

Die Geräte laufen mit einem Akku, der nach einer bestimmten Zeit geladen werden muss. Solltest du vor der Benutzung keinen vollen Akku haben dann geht das Gerät mitten in der Arbeit einfach aus. Auch der Preis ist nicht unbedingt günstig. Generell gilt: Je höher der Preis, desto höher ist auch die Saugleistung.

Worauf sollte man beim Kauf eines Fensterwischers achten?

  • Leistung
  • Einsatzbereich
  • Tank
  • Gewicht
  • Breite

Leistung

Die Leistung entscheidet über streifenfreie und glänzende Reinigungsleistung. Es gilt hier je besser die Leistung, desto besser das Ergebnis.

Einsatzbereich

Nicht nur an normalen Fenstern, sondern auch an anderen Oberflächen kannst du den Fenstersauger einsetzen. Einige Hersteller bieten die Möglichkeit einen Teleskopstab nachzubestellen. Dann hast du den Vorteil, dass du zum Beispiel auch an schwer erreichbare Fenster im Treppenhaus oder im Dach kommst. Auch wenn du einen Wintergarten mit viel Glas hast, wirst du schnell die Vorzüge eines Fensterreinigers kennenlernen.

Tank

Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Größe des Reinigungstanks und auch der Schmutzwassertank ausreichend für dich ist. Wenn diese zu klein sind, dann musst du deine Arbeit immer wieder unterbrechen, um sie auszuleeren oder nachzufüllen. Durchschnitt fassen die Tanks um die 100 Milliliter und das sollte auch das Minimum sein.

Gewicht

Das Eigengewicht des Fensterreinigers sollte berücksichtigt werden, da du in der Regel mit einer Hand arbeitest. Bei einem schweren Gerät macht sich das sehr schnell in den Armen bemerkbar und dir fällt das Fenster putzen zunehmend schwerer. Bei einem Eigengewicht um die 700 Gramm solltest du keine Probleme haben.

Breite

Wenn du Sprossenfenster oder mehrere kleine Fenster hast, ist die Breite des Geräts auch etwas, das du beachten solltest. Er sollte dann nicht zu breit sein. Messe einfach den Zwischenraum aus und schaue, welches Produkt dazu passt. Im Durchschnitt haben die Fenstersauger eine Breite zwischen 27 cm und 30 cm. Aber auch hier gibt es Ausnahmen.

Bestseller Nr. 1
Kärcher Akku Fenstersauger WV 6 Premium weiß + KV 4 Vibrierender Akku Wischer Premium (inkl. 1x Glasreiniger RM500 & Wischtücher)*
  • Die innovative Abziehlippe des Fensterreinigers WV 6 Premium macht die Reinigung noch flexibler - für perfekte Ergebnisse bis zum Fensterrand
  • Die LED-Anzeige im Sichtfeld signalisiert, wann der Akku des KV 4 Premium geladen werden muss. Die Restlaufzeit des WV 6 Premium wird außerdem minutengenau auf dem Display angezeigt
  • Beide Geräte haben eine extra lange Akkulaufzeit, die unterbrechungsfreies Reinigen ermöglicht
  • Dank elektrischer Wasserabsaugung ist lästiges Tropfen ein für allemal passé. Für strahlend saubere Fenster, Vitrinen, Duschen, Spiegel oder Fließen
  • Ausstattung: Fensterreiniger WV 6 Premium, Akku-Wischer KV 4 Premium, Wischbezug, Reinigungsmittelprobe und Akkuladegerät
Bestseller Nr. 2
Kärcher Glasreiniger-Konzentrat RM 503 (Volumen: 0,5 l, streifenfreie Reinigung von Glas, Fenster, Spiegel und Duschkabinen)*
  • Geeignet für alle Kärcher Fenstersauger und für die manuelle Reinigung.
  • Löst Kalkflecken von Duschkabinen, Spiegeln und Glasflächen und entfernt hartnäckige Verschmutzungen, wie z.B. Fettfilme, Insekten, Hautfette, Emissionen
  • Lässt Regen schneller ablaufen und verzögert die Wiederanschmutzung
  • Anwendungsgebiete: Fensterreiniger-Konzentrat zur streifenfreien Reinigung aller wasserfesten, glatten Oberflächen, wie z.B. Glas, Fenster, Spiegel oder Duschkabinen
  • Lieferumfang: Kärcher Glasreiniger-Konzentrat RM 503 500 ml
AngebotBestseller Nr. 3
Kärcher Akku Fenstersauger WV 2 Premium Black Edition (Akkulaufzeit: 35 min, 2x wechselbare Absaugdüsen - breit und schmal, Sprühflasche mit Mikrofaserbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml)*
  • Diese Limited Edition im gelb-schwarzen Design zum 10 jährigen Jubiläum unterscheidet sich optisch durch das neue Metalliclogo auf der Absaugdüse sowie das Jubiläumslogo auf der Geräteseite
  • Die Limited Edition bietet mit 35 Minuten Akkulaufzeit 40 Prozent mehr als der WV 2
  • Zusammen mit der Sprühflasche, dem Mikrofaser-Wischbezug, Reinigungsmittel und einer schmalen Absaugdüse sind höchste Effektivität und strahlend saubere Fenster garantiert
  • Anwendungsgebiete: Ideal für den Einsatz bei allen glatten Oberflächen, wie Fenster, Fliesen, Spiegel, Duschkabinen oder Glastische
  • Lieferumfang: Fenstersauger, wechselbare Absaugdüse, Sprühflasche mit Mikrofaser-Wischbezug, Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml, Akkuladegerät

Wie teuer ist ein Fenstersauger?

Die Preise liegen zwischen 20 und 200 Euro. Du solltest hier einen Fenstersauger aus dem mittleren Preissegment aussuchen. Die Sauger für 20 Euro weisen wenig Leistung auf, sodass du hier am Ende eher enttäuscht wirst. Gute Fenstersauger bekommst du für einen Preis um die 60 Euro. Um gute Ergebnisse zu erzielen, solltest du für diese Art der Geräte auch investieren.

Fragen und Antworten zum Thema Fenstersauger

Gibt es bestimmte Reinigungsmittel für den Fenstersauger?

Das kommt auf den Hersteller und das Gerät an. Oft bekommst du auch Reinigungsmittel zu deinem Fenstersauger dazu. Du musst jedoch nicht auf solch ein Konzentrat zurückgreifen. Im Supermarkt oder auch in unterschiedlichen Drogerien gibt es extra Zusätze, die sich für die Fensterputzer eignen. Hast du nur leichte Verschmutzungen reicht in der Regel auch heißen Wasser. Aber auch ein paar Tropfen Spülmittel tun es auch. Die Möglichkeiten sind also vielfältig. Doch auf chemische Reiniger solltest du verzichten.

Wie lange kann man an einem Stück mit einem Fenstersauger reinigen?

Je nach Hersteller und Modell variiert die Laufzeit des Akkus. Es gibt in den unterschiedlichsten Tests keine Geräte, die bereits nach 10 Minuten ausgegangen sind. Die Akkus halten im Durchschnitt 20 bis 30 Minuten aus. Das bedeutet, wenn du den Sauger durchlaufen lässt, solltest du ihn nach 20 Minuten wieder laden. Bedenke, dass du den Fenstersauger nach jedem Fenster wieder ausmachst. Also solltest du vielleicht eine Minute pro Fenster saugen, dann könntest du 20 Fenster reinigen.

Du kannst einen Fensterputzer im Fachhandel, Baumarkt oder auch online beispielsweise bei dem Shopping- Riesen Amazon erwerben. Bei Amazon hast du den Vorteil, dass es viele verschiedene Modelle gibt, die Auswahl also sehr groß ist. Außerdem kannst du ganz bequem von zuhause aus und in aller Ruhe die verschiedenen Fenstersauger vergleichen und du wirst das passende Modell für dich finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden